Instandsetzungsprogramm Gemeindestraßen 2021

Am Montag, dem 23.08.2021, wurde mit den Tief- und Straßenbauarbeiten zur Umsetzung Fahrbahninstandsetzungsprogrammes 2021 an unseren Gemeindestraßen begonnen. Seit vielen Jahren wird die zur Tradition gewordene Strategie, Fördermittel für die Straßeninstandsetzung zur Sanierung von Fahrbahndecken längerer vor Jahren grundhaft ausgebauter Straßenabschnitte einzusetzen, erfolgreich umgesetzt.

Schachtstraße 2. Bauabschnitt

Der Baustart erfolgte im Bereich der Schachtstraße mit der Fahrbahnsanierung des zweiten Abschnittes zwischen Sporthalle und Straße der Befreiung auf einer Länge von ca. 390 m. Die verschlissenen Asphaltschichten wurden abgefräst und in Teilbereichen der Straßenunterbau zur Gewährleistung einer ausreichenden Tragfähigkeit stabilisiert.

Aufgrund des vorgefundenen Straßenunterbaus wurde entschieden, zusätzlich den Einmündungsbereich der Straße der Befreiung zu sanieren. Um einen zeitnahen weiteren Eingriff im Baubereich auszuschließen, erfolgt die vollumfängliche Erneuerung des Asphaltaufbaus im betreffenden Straßenabschnitt. Auf Grund des erforderlichen Umfanges der auszuführenden Arbeiten im Bereich der Straße der Befreiung mit der Anpassung der Schnittgerinne musste die Straße der Befreiung im Zeitraum vom Freitag, dem 27.08.2021 bis Mittwoch, dem 01.09.2021 voll gesperrt werden. Wir bitten um Verständnis für diese kurzfristige Entscheidung.


Vorbereitung Anpassung Borde und Einbauteile

Im gesamten Bauabschnitt wurden Schieberkappen angepasst, Bordsteine gerichtet, sowie Absenkungen im Bereich der Bushaltestelle beseitigt. Der Asphalteinbau wurde am Mittwoch, dem 01.09.2021 abgeschlossen.

Alfred-Neef-Straße – Zufahrt Briefverteilzentrum Deutsche Post

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Sanierung der Alfred-Neef-Straße (Zufahrt Briefverteilzentrum Deutsche Post AG). Aufgrund der intensiven Nutzung in den vergangenen Jahren sind massive Schlaglöcher und Tragfähigkeitsschäden entstanden. Um die Zufahrt zum Briefverteilzentrum uneingeschränkt zu gewährleisten, werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung in zwei Teilabschnitten in einer Länge von 80 m ausgeführt.


Profilierung Straßenplanum

Mit dem Abfräsen der Asphaltschichten wurde Mittwoch, dem 25.08.2021, begonnen. Um eine langjährige Nutzung der sanierten Straße zu gewährleisten, wurde entschieden, einen zweilagigen Asphalteinbau vorzunehmen. Die Bauarbeiten sollen mit dem Einbau der Asphaltdeckschicht und dem erforderlichen Fugenverguss in Abhängigkeit von der Witterungslage am Dienstag, dem 07.09.2021, abgeschlossen werden.

Die Straßeninstandsetzungsmaßnahmen werden im Oktober 2021 mit der Fahrbahnsanierung des Kreisverkehrs in Friedrichsgrün, des Gehweges entlang der Höchstädter Straße zwischen Mittel- und Arno-Schüller-Straße sowie im Bereich der Straße der Befreiung – Zufahrt Hausnummer 28 bis 30 fortgesetzt.

Unsere Gemeinde hat mit der kontinuierlichen Umsetzung des Instandsetzungs-programms in den vergangenen Jahren einen sehr guten Zustand des Straßennetzes erreicht. Insbesondere verkehrswichtige Straßenverbindungen wie die Pöhlauer Straße, die Schachtstraße und die Straßen in beiden Gewerbegebieten zeichnen sich durch sehr gute Fahrbahnverhältnisse aus.



Vereinsheim Kleingartenanlage „Am Teich“ - Sanierung

Nachdem in ehrenamtlicher Arbeit wird seit dem Frühjahr 2021 die Entkernung des Erdgeschossbereiches unseres Kleingartenheims erfolgte, wurde im Juli dieses Jahres intensiv mit der grundhaften Rekonstruktion des Objektes begonnen.

In Vorbereitung der Dämmung der Fassade wurde der Dachüberstand entsprechend verbreitert und eine Prüfung und Reparatur der Dacheindeckung vorgenommen.

Mauerwerksrisse wurden verschlossen sowie weitere Baufeldfreimachungen zur Umsetzung des Raumkonzeptes im Innenbereich durchgeführt.

Nach der Einrüstung des Gebäudes wird seit einer Woche an der Fassade mit dem Anbringen des Wärmedämmverbundsystems gearbeitet.

 
Fassadendämmung Vereinsheim „Druckerklause“

Im Inneren des Gebäudes wurde mit dem Rückbau der Heizung und Sanitäranlage begonnen sowie die Vorbereitungen für die Trockenbauarbeiten getroffen. Gleichzeitig soll kurzfristig die Rohinstallation für die haustechnischen Anlagen ausgeführt werden

Ziel ist es, die Sanierungsarbeiten in Abhängigkeit von der Witterungslage im Wesentlichen bis Ende 2021 abzuschließen.

Die Bauarbeiten werden im Rahmen der Richtlinie LEADER durch die Europäische Union gefördert.