Ausbau Gabelsbergerstraße
Erschließungsmaßnahme zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Kirchstraße“

Ein riesiges Baufeld ist aktuell im Bereich der Gabelsbergerstraße für die Errichtung des Ersatzneubaus der Brücke sowie die Erschließungsmaßnahmen zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Kirchstraße“ zu erkennen.

Seit vielen Wochen wird am Brückenbauwerk gearbeitet. Beide Brückenwiderlager konnten fertiggestellt, ausgeschalt und die Baugruben wieder verfüllt werden. Für die Errichtung der Brückenplatte wird zurzeit das Traggerüst montiert, um die Schalung und Bewehrung einzubauen. Die Betonage der Brückenplatte soll bis Ende September 2021 abgeschlossen werden.


Montage Traggerüst Brückenplatte

Ein weiterer Schwerpunkt der Tiefbaumaßnahme ist die Verlegung des Regenwasserkanals in einer Nennweite DN 1000, welche bis zum Regenrückhaltebecken oberhalb der Behindertenwerkstatt geführt werden muss. Eine weitere Voraussetzung für den abschließenden Straßenbau ist die Neuverlegung der Trinkwasserhauptleitung und die Herstellung aller Medienhausanschlüsse im Baufeld des ersten Teilabschnittes. Fortgesetzt wurden in den vergangenen Wochen die Erdarbeiten zur Profilierung des Regenrückhaltebeckens. Die trockene Witterung der vergangenen Tage wurde genutzt, um einen Großteil des Aushubes und Abtransportes der Erdmassen durchzuführen.

Wünschen wir uns weiterhin gutes Wetter, um die Befahrbarkeit des Straßenabschnittes noch vor Einsetzen der Winterperiode gewährleisten zu können.