Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vandalismus – Straßenbeleuchtung Schachtstraße

In der Nacht vom Freitag, dem 16.09.2022/Samstag, dem 17.09.2022, kam es zu Zerstörungen der Straßenbeleuchtung auf der Schachtstraße, von der insgesamt fünf Lampen betroffen waren.

 

Oberhalb des Einmündungsbereiches der Wiesenaue wurden drei Straßenlampen umgeworfen und im weiteren Verlauf an der Halde „Schachtstraße“ zwei Beleuchtungskörper beschädigt.

 

Aufgrund von Hinweisen unserer Bürgerschaft wurde mitgeteilt, dass eine Gruppe von Personen nach Mitternacht von der Straße der Befreiung aus kommend über die Schachtstraße in Richtung Wilhelmshöhe gesichtet werden konnte.

 

Der Sachschaden wurde bereits 6:30 Uhr entdeckt; nach 8:00 Uhr haben viele Bürger unsere Verwaltung verständigt. Am Samstagvormittag haben die beiden beauftragten Elektrounternehmen erste Sicherungsarbeiten durchgeführt und drei Straßenleuchten entfernt.

 

In den nächsten Wochen wird die Beleuchtung wieder instandgesetzt.

 

Die Höhe des Sachschadens belaufen sich auf ca. 6.000 EUR.

 

Ein Strafantrag zur Sachbeschädigung ist beim zuständigen Polizeirevier Werdau gestellt worden.

 

Zeugenaufruf

Für sachdienliche Hinweise setzt unsere Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 1.000 EUR aus.

 

Informationen nimmt unser Rathaus, Sekretariat Bürgermeister, unter der Telefonnummer 0375 27412-22 bzw. per E-Mail sowie das zuständige Polizeirevier Werdau, Telefonnummer 03761 7020, entgegen.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Gemeinde bei der Aufklärung dieser Sachbeschädigung.

 

Beschädigte Straßenlampe

provisorische Sicherung Straßenbeleuchtung

Beschädigte Straßenlampe Schachtstraße

Beschädigte Beleuchtungskörper

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Reinsdorf
Mo, 19. September 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen