+++  Ukrainehilfe - Reinsdorf hilft!  +++     
     +++  Tag des Bergmanns  +++     
     +++  Vielauer Kirmes 2022  +++     
     +++  Das Einwohnermeldeamt informiert - Kinderreisepass:  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sächsischer Jakobsweg

Sächsichser Jakobsweg„Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen“ – Konfuzius

 

Wandern, sich auf den Weg machen – viele Menschen haben die Zeiten der Pandemie genutzt, um ihre nähere Heimat zu Fuß kennenzulernen.

 

Pilgern liegt wieder im Trend. Auf der Suche nach sich selbst, nach Gott, nach Natur, nach dem eigenen Rhythmus oder einfach mal raus gehen, eine neue Erfahrung sammeln, den Alltag vergessen. Es gibt viele Gründe dafür. Der Weg ist das Ziel.

 

Unsere Gemeinde Reinsdorf liegt am Sächsischen Jakobsweg.

 

Die Evangelisch-Lutherische St. Jakobuskirche liegt direkt am Pilgerweg.

 

Der sächsische Jakobsweg führt von Bautzen nach Hof auf insgesamt 307 Kilometern.

 

Im Mittelalter verband er Sachsen mit dem Fränkischen.

 

Seit dem 13. Jahrhundert diente die Frankenstraße als Verbindung zwischen der Oberlausitz und Süddeutschland. Dabei wurde die Route insbesondere durch die wichtigen Reichsstädte Zwickau und Chemnitz sowie das damalige Zentrum des Bergbaus, Freiberg, bestimmt. Den festen Verlauf des Weges vom schlesischen Bautzen ins fränkische Nürnberg legte allerdings erst Kurfürst Friedrich II. im Jahre 1462 fest. Schon im Mittelalter dürfte die Frankenstraße aller Wahrscheinlichkeit nach von (Jakobs-)Pilgern genutzt worden sein.

 

Sächsichser Jakobsweg Schilder

 

Aufgrund seiner Anlehnung an die historische Frankenstraße passiert der Sächsische Jakobsweg zahlreiche historisch bedeutende Orte. Besonders hervorzuheben sind hierbei sicher Dresden, Freiberg, Chemnitz und Zwickau. In einigen Pilgerführern ist auch unsere Gemeinde Reinsdorf beschrieben, so zum Beispiel im „Pilgerführer Sächsischer Jakobsweg und Jakobsweg Vogtland“ aus der „Edition Sächsische Zeitung“.

In diesem Führer ist in der Etappe 9 - Stollberg – Reinsdorf – Zwickau Stadtmitte - unsere Gemeinde mit aufgenommen.

 

Der Abschnitt von Stollberg bis Zwickau Stadtmitte hat eine Länge von 22,9 km.

 

Mit folgendem Zitat wurde unsere Gemeinde erwähnt: „Nicht zu glauben, aber das saubere Reinsdorf ist vom Kohlenabbau geprägt worden“.

 

Sobald es die Corona- Situation wieder möglich macht, bietet die Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde St. Jakobus Übernachtungsmöglichkeiten für zwei Pilger. An der Pilgerwohnung befindet sich auch der Pilgerstempel für den Pilgerpass.

 

Reinsdorf Blick auf Pfarrgut - im Hintergrund die St. Jakobuskirche

Der Jakobsweg führt hier nach der Kirche nach links auf die Wiesenaue