Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Baugeschehen

Baubereich Kühlaggregate
Kindertagesstätte „Anne Frank“ - Erweiterung Küche

Die Montagearbeiten zum Einbau der neuen Kombikühlzelle zur Lagerung der Speisen und Getränke in der Küche unserer Kindertagesstätte „Anne Frank“ sind auf die Zielgerade eingebogen. Umfangreiche Montagearbeiten zur Befestigung der Kühlaggregate wurden realisiert.

Die einzelnen Wand- und Bodenelemente des Kühlhauses wurden eingebracht, um im Nachgang die notwendigen Installationen der kältetechnischen Anlagen im Innenbereich fertigstellen zu können.

Mit dem Einbau der Kühltechnik wird eine erhebliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des logistischen Aufwandes bei der Speisenzubereitung erreicht. Die Kühlanlage wird in den nächsten Tagen in Betrieb genommen.

Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für die Erweiterung und den Umbau des Kochblocks für die Speisenzubereitung. Notwendige Großgeräte wurden bestellt und werden in den nächsten Wochen in Abhängigkeit der Verfügbarkeit geliefert und installiert. Ein Schwerpunkt für die Verbesserung der Essenversorgung für unsere Kindertageseinrichtungen kann damit zum Abschluss gebracht werden.

 

Symbolbild
Instandsetzung Straßenbeleuchtungsanlage
Schachtstraße

Im September 2022 wurden durch Unbekannte mehrere Straßenleuchten entlang der Schachtstraße beschädigt. Für die Reparatur bzw. Erneuerung der Leuchten sind durch unsere Gemeinde erhebliche Kostenaufwendungen erforderlich. Zwischen der Sporthalle und der Wiesenaue wurden drei Leuchten aus der Verankerung gerissen und komplett zerstört sowie entlang der Halde zwei Leuchtenaufsätze zerschlagen. Es ist sehr bedauerlich, dass aktuell diese sinnlose Zerstörung im Gemeindegebiet wieder vermehrt zu verzeichnen ist. Für die Reparatur bzw. Neuinstallation der Leuchten entstehen Kosten von ca. 5.500,00 EUR. Die Mastleuchten im unteren Bereich der Schachtstraße wurden in den vergangenen Wochen wieder neu installiert. Aufgrund von Lieferproblemen ist mit der Montage der Leuchten in Höhe der Schachthalde erst Ende November 2022 zu rechnen. Die Leuchten werden mit LED-Technik ausgestattet. Ein Dank gilt den beauftragten Elektrounternehmen, die eine Sicherung der Leuchten am Wochenende gewährleistet haben.
Leider sind bei unserer Gemeinde bis heute keine Hinweise auf die Verursacher der Sachbeschädigung eingegangen. Wir sind froh, dass eine Verbesserung der Sicherheit für unsere Bürgerschaft im Bereich der Schachtstraße wieder gewährleistet ist.

Gartenstraße 04
Nachnutzung ehemaliges Wohngebäude
Gartenstraße 4

Die Gemeinde Reinsdorf hat im vergangenen Jahr mit dem Erwerb des ehemaligen baufälligen Wohngebäudes Gartenstraße 4 die Voraussetzungen geschaffen, um am Kinder- und Schulzentrum in der Vielauer Ortsmitte eine Erweiterungsmöglichkeit mit der Neuerrichtung eines Mehrzweckgebäudes und der weiteren Gestaltung der Spiel- und Sportanlagen für den Freizeitbereich umzusetzen. Mit dem notariellen Vertragsabschluss und dem Besitzübergang auf die Gemeinde Reinsdorf zum 01.12.2022 kann die Planung für die Erarbeitung einer  entsprechenden Nutzungskonzeption in Angriff genommen werden.

 

In Vorbereitung befindet sich der Abbruch des Wohngebäudes sowie der Rückbau aller  baulichen Anlagen auf den seit Jahren unbewirtschafteten Grundstücksbereichen. Eine große Aufgabe wird die Erschließung und Baufeldfreimachung des Geländes sein. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern  unserer Einrichtungen am Kinder- und Schulzentrum wurden bereits erste Ideen für das Nutzungskonzept mit der Errichtung eines Mehrzweckgebäudes für Gruppenzimmer, Mehrfunktionsraum, Küche und Kinderküche, Werkstätten und Experimentierräumen erarbeitet. Im Außenbereich ist die Gestaltung von individuellen Sport- und Spielmöglichkeiten vorgesehen. Die Voraussetzungen sind geschaffen, um ein weiteres Zukunftsprojekt für unsere Kinder anzugehen.

Baufeld Gabelsbergerstraße 820m
Gabelsbergerstraße – Straßenbau und Erschließungsarbeiten

den grundhaften Straßenausbau der Gabelsbergerstraße und der weiteren Erschließung unseres Gewerbegebietes „Kirchstraße“ Reinsdorf hat einen hervorragenden Baustand erreicht.

 

Trotz der schwierigen Verhältnisse bei der Beschaffung der erforderlichen Materialien und dem Beginn der Energiekrise konnte gemeinsam mit dem beauftragten Bauunternehmen der abgestimmte Bauablaufplan weitestgehend eingehalten werden.

 

Im Auftrag des RZV Zwickau / Werdau wurde die trink- und abwassertechnische Erschließung umgesetzt. Das Regenrückhaltebecken wurde profiliert und die erforderlichen Ein- und Auslaufbauwerke errichtet. Schmutz- und Regenwasserkanal wurden auf einer Länge von jeweils über 600 m bzw. 480 m eingebaut.

 

Kernpunkt bildete der grundhafte Straßenausbau, der bis zum Ende des Jahres bis auf wenige Meter zum Abschluss gebracht werden soll.

Aktuell wird im 4. Bauabschnitt am Tiefbau zur Verlegung des Schmutzwasserkanals gearbeitet. Gleichzeitig läuft die Auskofferung zum Einbau der Frostschutztragschicht, um den grundhaften Straßenausbau realisieren zu können. Der Einbau des Regenwasserkanals wurde mit der Anbindung des Produktionsstandortes von „Meleghy Automotive“ fertiggestellt.

 

Im 3. Bauabschnitt wird an der Errichtung des begleitenden Rad- und Gehweges gearbeitet. Alle Medienleitungen sind verlegt, sodass der Bordeinbau zur Abgrenzung des Weges eingebaut werden konnte. In den nächsten Tagen erfolgt der Frostschutzeinbau, um wie geplant in der Woche vom 12.12.2022 bis 16.12.2022 den Asphalteinbau in Abhängigkeit von der Witterungslage vornehmen zu können.

 

Mit Gesamtkosten in Höhe von 3,7 Mio. EUR für die Gemeinde Reinsdorf stellt diese Maßnahme die Schwerpunktinvestition im Zeitraum zwischen 2021 und 2023 dar.

 

Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern des beauftragten Straßen- und Tiefbauunternehmens, welches trotz der zum Teil schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen einen zügigen Baufortschritt und eine Bauqualität gewährleistet hat.

 

Das Investitionsvorhaben wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Förderung der regionalen Wirtschaftsstruktur durch den Bund und den Freistaat Sachsen gefördert.

 

 

 

Aktueller Baufortschritt

 

Abbruch Weberstraße 24
Abbruch Weberstraße 24

Die Abbrucharbeiten im Bereich des ehemaligen Wohngrundstücks Weberstraße 24 konnten in den vergangenen Tagen bis auf Restleistungen zum Abschluss gebracht werden. Schwerpunkt
der Maßnahme bildeten der Rückbau des Hauptgebäudes und der angrenzenden Schuppen und Garagen mit der Separierung und fachgerechten Entsorgung der einzelnen Baustoffe.

 

Fundamente wurden freigelegt und ausgebaut sowie nach der Verfüllung der Baugruben das gesamte Gelände profiliert und erforderliche Anschlüsse an die angrenzenden Verkehrsflächen
hergestellt. Der Abbruch des Wohngebäudes war die Voraussetzung um die Planung für die Erschließung des Wohnstandortes an der Weberstraße weiter zu konkretisieren.

 
Spielplatzgestaltung Wohngebiet „Westlich Kirchstraße“

Der langgehegte Wunsch aus unserer Bürgerschaft, das Angebot an öffentlichen Spielplätzen in unmittelbarer Wohnortnähe im Wohngebiet „Westlich Kirchstraße“ zu verbessern, konnte im Oktober 2022 umgesetzt werden.

 

Eine attraktive Neugestaltung der beiden Spielplätze hinter dem Vereinshaus und an der Pliezhausener Straße wurde realisiert. Attraktive Spielgeräte – zwei Kletterkombinationen, zwei Wippen eine Schaukel sowie eine Hangrutsche mit direktem Aufstieg, laden unsere Kinder zu einer aktiven Freizeitgestaltung ein.

 

Im Vorfeld der Montage der neuen Spielgeräte wurden umfangreich Tief- und Landschaftsbauarbeiten ausgeführt. Großzügige Fallschutzbereiche wurden angelegt, um die Sicherheit für unsere Kinder zu gewährleisten. Bordsteine zur Abgrenzung der einzelnen Spielflächenbereiche wurden eingebaut. Die Freiflächenbereiche wurden geländereguliert, Mutterboden aufgebracht und die Rasenansaat ausgeführt.

 

Kurzfristig erfolgt noch die Sachverständigenprüfung, welche zur Nutzungsfreigabe der beiden Spielplätze erforderlich ist. Im Frühjahr 2023 werden noch Sitzbänke und Fahrradständer aufgestellt sowie ein Schutzgeländer zur Pliezhausener Straße montiert. Insgesamt wurden für die Spielplatzgestaltung ca. 55.000,00 EUR investiert.

 

Die Finanzierung erfolgte u.a. aus der Spendenaktion unserer Gemeinde. Das Spielplatzprojekt wird außerdem im Rahmen des LEADER-Regionalbudgets Zwickauer Land 2022 mit ca. 7.600,00 EUR über die Europäische Union gefördert.

 

Der weitere Ausbau und die Umgestaltung unserer öffentlichen Spielplätze wird 2023 fortgesetzt.

Spielpatz Vereinshaus
Spielpatz WG Kirchstraße