Friedrichsgrün | zur StartseiteGewerbegebiet "Kirchstraße" | zur StartseiteWilhelmshöhe | zur StartseiteSt.-Jakobus-Kirche Reinsdorf | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Glasfaserausbau

Nachfragebündelung

Unsere Gemeinde hat entsprechend der Beschlussfassung des Gemeinderates eine Kooperationsvereinbarung mit den Internetanbieter „Deutsche Glasfaser“ geschlossen, um einen flächendeckenden Ausbau der Glasfaserinfrastruktur in unserem Gemeindegebiet umzusetzen. Der Ausbau soll durch das Unternehmen eigenfinanzier durchgeführt werden. Die Umsetzung des Projektes ist vomErgebnis einer Interessenbekundung (Nachfragebündelung) im geplanten Ausbaugebiet abhängig. Die Deutsche Glasfaser wird im Zeitraum vom Montag, dem 05.08.2024 bis Freitag, dem 15.11.2024, eine Bedarfsabfrage in unserem Gemeindegebiet durchführen, um konkrete Information über die Anzahl der Haushalte im Anschlussgebiet zu erhalten, welche einen Vertrag für einen Glasfaseranschluss abschließen möchten. Im vorgenannten Zeitraum werden folgende Projekte durch die Deutsche Glasfaser zur Information unserer Bürgerschaft umgesetzt.

 

  • Einrichtung Servicepunkt als Anlaufstelle

  • Bürgerinformationsabend

  • Informationsflyer

  • Bekanntmachungen Gemeindeblatt / Internet

  • Einrichtung einer Internetseite

 

Der eigenfinanzierte Ausbau wird nur dann durchgeführt, sobald 33 % der möglichen Anschlüsse beauftragt im Ausbaugebiet werden. Aufgrund vielfacher Anfragen aus unserer Bürgerschaft wurde entschieden, die Kooperationsvereinbarung mit dem Internetanbieter abzuschließen, um in unserer Gemeindegebiet flächendeckend mit dieser zukunftsweisen Infrastruktur auszustatten. Wir werden in den nächsten Wochen umfassend in unserem Gemeindeblatt sowie auf der Internetseite unserer Gemeinde über die vereinbarten Ausbaubereiche im Gemeindegebiet und den aktuellen Bearbeitungsstand sowie die vertraglichen Regelungen und Angebote des Anbieters informieren. Unabhängig von der Umsetzung des Projektes durch die "Deutsche Glasfaser" erfolgt der weitere Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im Rahmen des geförderten Gemeinschaftsprojektes mit dem Landkreis Zwickau, welcher die eins energie in sachsen, insbesondere im Oberdorf von Reinsdorf umsetzt.

 


Ein Grundstein für die digitale Zukunft

Die Vorbereitungen für die Nachfragebündelung zur Bedarfsermittlung unter unserer Bürgerschaft zur Nutzung eines Glasfaseranschlusses für schnelles Internet sind angelaufen. Der zwischen der Gemeinde Reinsdorf und der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH geschlossene Kooperationsvertrag beinhaltet die fast flächendeckende Erschließung unseres Gemeindegebietes, welches nicht im Rahmen des Förderprojektes „Weiße Flecken“ (Oberdorf Reinsdorf) und deren unmittelbaren Haupttrassen abgedeckt ist. Nachfolgend die Übersichtspläne mit Darstellung der für die Erschließung vorgesehenen Bereiche in unserer Gemeinde. Straßenabschnitte und Wohngebiete, welche nicht beinhaltet sind, werden im Rahmen des „Weiße Flecken“ Förderprogramms oder im Nachgang über ein in Vorbereitung befindliches Förderverfahren eine Erschließung erhalten. 

 Reinsdorf 
 Vielau und Friedrichsgrün, Reinsdorf OT Wilhelmshöhe 

 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass ein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die Deutsche Glasfaser nur erfolgen kann, wenn mindestens 33% der Anschlusspunkte eine Beauftragung des Hausanschlusses, der ohne Anschlussgebühr realisiert wird, vornimmt. Wir werden rechtzeitig über den konkreten Termin der Informationsveranstaltung, welche im Freizeitzentrum „Erlenwald“ stattfindet und über die Einrichtung des Servicepunktes zur individuellen Beratung durch die Deutsche Glasfaser informieren. 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

24. 07. 2024 - Uhr bis Uhr